Vaping Guide für Anfänger

Dezember 15 2022 – Trade-X Distribution

Vaping Guide for Beginners - RELX Switzerland
Vaping Guide for Beginners - RELX Switzerland

Denken Sie darüber nach, in die Welt des Dampfens zu wechseln, sind sich aber nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Keine Angst! Diese Schritt-für-Schritt-Vape-Anleitung für Anfänger bietet Ihnen alle wichtigen Informationen, die Sie für den Einstieg benötigen, mit praktischen Tipps und Antworten auf alle Ihre Vaping-Fragen.

Schritt 1: Lernen Sie die Grundlagen

Welche Teile machen einen Vape aus?

Ein Dampfgerät besteht aus einem Heizelement und Dochtmaterial (der Spule), einem E-Liquid-Tank, einer Batterie und einem Mundstück zum Inhalieren. Auf dem Markt finden Sie verschiedene Arten von Dampfgeräten, die alle in Größe, Stil und Format variieren.

Die Bestandteile des Vape Pen

Die Bestandteile des Vape Pen

Die Mehrheit der verfügbaren Vapes hat die gleichen wesentlichen Komponenten. Diese sind:

  • Batterie: Die Batterie versorgt Ihren Vape mit Strom. Der sperrigste Teil eines Dampfgeräts enthält die gesamte Energie und Elektronik, die erforderlich sind, um die Spule zu erhitzen und das E-Liquid in Dampf umzuwandeln.
  • Spule: Die Spule besteht aus Metalldraht, der normalerweise von Baumwolldocht umgeben ist. Die Funktion der Spule besteht darin, die E-Flüssigkeit zu absorbieren, zu erhitzen und in Dampf umzuwandeln, den Sie einatmen können, wenn Sie den Knopf drücken. Spulen müssen ersetzt werden, wenn Sie beim Einatmen einen verbrannten Geschmack bekommen. Die Nachfüllzeit variiert je nach Verwendung und kann zwischen ein paar Tagen und ein oder zwei Wochen liegen.
  • Pod: Der Pod ist das Glas- oder Kunststoffgehäuse, in dem die Spule sitzt. Dort platzieren Sie das E-Liquid, damit es mit der Spule in Kontakt kommen kann.
  • Mundstück: Dies ist der Teil, aus dem Sie den Dampf einatmen.

Schritt 2: Finden Sie Ihr E-Liquid

Was ist E-Liquid?

E-Liquid, auch bekannt als E-Saft oder Vape-Saft, ist eine Flüssigkeit, die in kleinen Flaschen geliefert wird, um sie Ihrem Vape hinzuzufügen. Sie legen es in den Tank, wo es erhitzt wird, um den Dampf zu erzeugen, den Sie einatmen. E-Liquid enthält typischerweise:

  • Propylenglykol (PG)
  • Glyzerin (VG)
  • Nikotin (aber nicht unbedingt)
  • Aroma in Lebensmittelqualität

Bestandteil von E-Liquid

Bestandteil von E-Liquid

Propylenglykol (PG) ist der Inhaltsstoff in E-Liquids, der den Geschmack trägt. Liquids mit höherem PG-Gehalt lassen sich leichter verdampfen (aufgrund ihrer dünnen Konsistenz), sodass sie am besten für Vaping-Anfänger geeignet sind. Die PG-Flüssigkeit sorgt für den Throat-Hit beim Einatmen.

Glycerin (VG) erzeugt die Dampfwolken, die Sie aus dem Vape ausatmen. Es ist eine süßere Flüssigkeit und viel dicker in der Konsistenz. E-Liquids mit höherem VG-Gehalt lassen sich viel sanfter verdampfen und erzeugen viel größere Dampfwolken.

Welches E-Liquid ist das Richtige für mich?

Wenn Sie E-Liquids kaufen, finden Sie eine riesige Auswahl an Optionen, darunter eine große Auswahl an PG/VG-Verhältnissen und eine vollständige Auswahl an Geschmacksrichtungen.

Um das richtige E-Liquid auszuwählen, sollten Sie die Auswirkungen verschiedener Verhältnisse von PG/VG berücksichtigen und ob Sie einen Nikotingehalt wünschen oder nicht. Wir behandeln diese entscheidenden Aspekte im nächsten Abschnitt des Vape-Leitfadens.

Auswahl von PG/VG

Was ist VG und PG?

Grundlegende Informationen zu VG und PG

Sogar PG/VG-Verhältnisse (50/50) sind gut geeignet für Menschen, die einen hohen Nikotingehalt in ihrem Vape benötigen – zum Beispiel für diejenigen, die kürzlich vom Rauchen umgestiegen sind. Diese Werte funktionieren gut mit Standard-Vape-Pens.

Auswählen des Nikotingehalts

Beim Kauf von E-Liquids sehen Sie den Nikotingehalt auf der Flasche in Milligramm (mg). Diese Messung gibt die Menge an Nikotin an, die Sie in jedem Milliliter (ml) E-Liquid erhalten.

Schritt 3: Wählen Sie Ihr Vape-Kit

Es gibt einen riesigen Markt für Vape-Kits, und dieser Vape-Guide streift nur die Oberfläche. Schauen Sie sich unsere anderen Ressourcen und Bewertungen an, um die besten für Sie zu finden.

Vape-Stift

Vape Pens sind bei Anfängern beliebt.

RELX Klassischer Vape Pen

Der Hauptunterschied liegt in den Spulen, die von besserer Qualität sind. Dieses Design bietet einen besseren Throat Hit und einen verbesserten Geschmack. Sie können Vape Pens mit E-Liquids mit höherem VG-Gehalt verwenden.

Mod & Panzer

Mod-Kits sind in der Regel die bevorzugte Option für erfahrene Dampfer. Es gibt eine ganze Reihe von Designs von Mods und Tanks, mit Optionen zum Anpassen von Temperatur, Belüftung und Wattzahl.

Diese Art von Vape-Geräten sind größer und schwerer als Vape Pens, haben aber eine deutlich längere Leistung und Batterielebensdauer. Sie bieten ein individuelles Dampferlebnis und eignen sich sowohl für E-Liquids mit niedrigem als auch mit hohem VG.

Schritt 4: Erfahren Sie, wie Sie Ihr Vaping-Gerät verwenden

Es gibt zwei Hauptmethoden zum Inhalieren, wenn es darum geht, Ihren Vape zu verwenden. Es kann durchaus einige Zeit dauern, sich anzupassen.

Mund zu Lunge (MTL)

Bei der Mund-zu-Lungen-Inhalation (MTL) ziehen Sie den Dampf in Ihren Mund und atmen ihn in Ihre Lunge ein. Sie müssen weniger Luftstrom am Zerstäuber verwenden, und Sie können Verdampfer kaufen, die speziell für diese Inhalationsmethode entwickelt wurden.

Lungeninhalation (DTL)

Diese Methode ist tendenziell unter denjenigen weit verbreitet, die mehr Erfahrung im Verdampfen haben. Sie verwenden Ihre Lungen, um den Dampf direkt einzuatmen, anstatt ihn zuerst in Ihren Mund zu ziehen.

Dieser Ansatz sorgt für einen tieferen Lungenschlag, und Sie können dies erreichen, indem Sie breitere Tropfspitzen und größere Zerstäuber verwenden.

Schritt 5: Es liegt an Ihnen!

Die Welt des Verdampfens – mit ihrer großen Auswahl an Kits und spezifischer Terminologie – kann für Anfänger verwirrend sein, aber mit diesem praktischen Vape-Leitfaden für Anfänger sind Sie bereit, loszulegen.

Wenn Sie verdampfen, kaufen Sie Ihren Vape Pen und Pods immer von einer seriösen Quelle und informieren Sie sich über die richtige Sicherheit und Wartung. Stellen Sie immer sicher, dass es sich bei den Vape Pens und Pods um echte Produkte handelt, um sich vor potenziell toxischen Substanzen in gefälschten Produkten zu schützen. Wenn Sie am Anfang vorsichtig sind, stellen Sie sicher, dass Sie das Beste aus Ihrer Ausrüstung in Bezug auf Ihr Dampferlebnis und Ihre Produktleistung herausholen.