Willkommen bei RELX Schweiz - Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 125 CHF

Was ist ein Vape-Pod?

November 20 2021 – TRADE-X Distribution

What Is a Vape Pod?
What Is a Vape Pod?

Was ist ein Vape-Pod?

Diese Geräte sind mit dem Aufkommen des Dampfens immer beliebter geworden. Es gibt viele Möglichkeiten, das Richtige für Sie zu finden. Im Folgenden werden wir ansprechen, was ein Pod-System ist, Ihre Optionen zwischen offenen und geschlossenen Systemen sowie einige andere Details zu den Vor- und Nachteilen dieser Form des Verdampfens.

Vape-Pods sind kleine Dampfgeräte mit austauschbaren Kartuschen für das E-Liquid Ihrer Wahl.

Falls Sie nicht mit vielen Vape-Modellen vertraut sind, handelt es sich bei diesen Geräten um Mini-Vapes, die ein zweiteiliges System verwenden. Die beiden Teile dieser Vapes sind ein mit E-Liquid oder Vape-Saft gefüllter Pod und der kleine Akku, in den er einrastet.

Pod-Vapes sind in zwei Optionen erhältlich:

  1. Vorgefüllt
  2. Wieder auffüllbar

Einige Vapes verfügen über Einschaltknöpfe oder -schalter, aber häufiger sind sie automatisch. Es aktiviert die Patrone und erzeugt bei jedem Einatmen Dampf.

Ob Einweg- oder nachfüllbare und langlebigere Vape-Geräte sind kompakt und leicht. Sie sind einfach zu bedienen und leicht zu transportieren.

Der Nikotingehalt ist mit jeder Vape-Kartusche anpassbar.

Wie benutzt man ein Pod System Vape?

Vape Pods sind extrem benutzerfreundlich. Es gibt fünf Schritte, um die meisten dieser Vapes auf dem Markt zu verwenden.

  1. Laden Sie den Akku vollständig auf.
  2. Wenn Sie eine nachfüllbare Kartusche verwenden, füllen Sie diese mit dem E-Liquid Ihrer Wahl auf
  3. Setzen Sie den Pod sicher in das Gerät ein. Wenn Ihr Modell mit einem Netzschalter ausgestattet ist, schalten Sie ihn ein.
  4. Um mit der Verwendung Ihres RELX-Geräts zu beginnen, beginnen Sie einfach mit dem Inhalieren und die Anzeigelampe leuchtet.

Dies sind die wesentlichen Schritte, um Ihren Vape Pod vollständig zu nutzen. Damit Ihr Vape länger hält, achten Sie darauf, dass Ihre Kartusche nie mit E-Saft zur Neige geht.

Wenn Ihre Patrone fast leer ist, tauschen Sie sie einfach aus, um sie zu ersetzen.

Offene versus geschlossene Pod-Systeme

Beim Kauf Ihres Verdampfers werden Sie möglicherweise eine Vielzahl von Modellen bemerken. Vape-Systeme gibt es in zwei Varianten: offen und geschlossen. Sie haben sich wahrscheinlich gefragt, was ein offenes/geschlossenes Vape-System ist? Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, die wir im Folgenden aufschlüsseln.

Eine wesentliche Ähnlichkeit besteht darin, dass offene und geschlossene Geräte kleinere Batterien haben als fortschrittlichere Dampfgeräte. Für die Benutzer bedeutet dies, dass sie häufiger aufgeladen werden müssen. Lassen Sie uns nun die Unterschiede zwischen diesen beiden Pod-Mods aufschlüsseln.

Offene Pod-Systeme

Offene Systeme verfügen über nachfüllbare Pods oder Tanks, was bedeutet, dass Sie das Gerät öffnen können, um die E-Flüssigkeit Ihrer Wahl einzufüllen. Offene Systeme werden mit leeren Tanks oder Pods geliefert, die Sie selbst nachfüllen können.

Diese offenen Systeme erfordern etwas mehr Wartung, aber sie geben Ihnen die Möglichkeit, Ihren Vape an Ihre Vorlieben anzupassen. Offene Kartuschen sind in einer größeren Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Nikotingehalten erhältlich.

Geschlossenes Pod-System

Immer mehr Menschen entscheiden sich für geschlossene Systeme, weil sie einfacher und schneller zu laden sind. Anfänger mögen die Möglichkeit, ihren neuen Vape aufzuladen und loszulegen. Geschlossene Systeme werden mit vorgefüllten E-Liquid-Kartuschen geliefert, versiegelt, sicher und gebrauchsfertig. Alles, was Sie tun müssen, ist es in den Akkupack einzurasten, und Sie können dampfen.

Geschlossene Schoten lassen sich auch leicht entsorgen. Entfernen und entsorgen Sie es einfach, wenn Ihr E-Liquid aufgebraucht ist. Die Geräte von RELX sind hochwertige geschlossene Einweg-Pod-Systeme in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit Kartuschen, die einfach zu installieren und zu verwenden sind.

Wer verwendet Pod Vapes?

Diese Vapes sind mit vielen Arten von Vapern kompatibel, und es gibt viele Gründe, warum sich Menschen dafür entscheiden, mit Pod-Systemen zu vapern. Benutzer, die beim Dampfen diskret sein möchten, wählen Pod-Vapes wegen ihrer kompakten Größe und minimalen Wolkenproduktion.

Erfahrene Vaping-Enthusiasten fügen diese Vapes gerne zu ihren umfangreicheren Sammlungen von Vape-Rigs hinzu, um unterwegs bequem zu verdampfen.

Was ist das beste Vape-Pod-System?

Laut Kundenrezensionen, Größe, Benutzerfreundlichkeit und Kosten ist der RELX Infinity ein beliebter Pod-Vape, der von Verbrauchern geliebt wird. RELX Infinity bietet jetzt7verschiedene Geschmacksrichtungen (weitere Geschmacksrichtungen folgen) und trägt den Geschmack der Technologie mit elegantem Design. Erzielt einen volleren Geschmack und liefert von Anfang bis Ende einen samtig-glatten Vape Pen. Dieses weltweite Modell ist eine beliebte Wahl für diejenigen, die nach einem hochwertigen Anfänger-Vape suchen.

Vorteile von Pod Vapes

  • Einfache Installation und einfache Verwendung
  • Kleinstes Dampfgerät
  • Kann den Nikotingehalt variieren, um die Rauchgewohnheiten einzudämmen
  • Optimiert den E-Liquid-Verbrauch
  • Kompatibel mit Nikotinsalz-Vapes
  • Mehrere Geschmacksoptionen
  • Leicht zu reinigen und lange zu pflegen
  • Diskrete Wolken für heimliches Dampfen

Pod-Systeme sind wegen ihrer vielen Vorteile für Dampfanfänger beliebt. Diejenigen, die sich für diese Vapes entscheiden, suchen nicht nach den vielen technischen Merkmalen, die professionelle Vaping-Enthusiasten genießen.

Geschmacksoptionen sind ein weiterer Grund, warum Dampfer sich von Patronen-Vapes angezogen fühlen. Außerdem sind diese Vapes eine kostengünstigere Wahl, wenn Sie Nikotinsalze mit Ihrem E-Liquid verwenden.

Nachteile von Pod Vapes

  • Schwächere Akkulaufzeit
  • Eine kleine Dampfproduktion erzeugt keine großen Wolken
  • Kann je nach Modell teuer werden

Einige Leute mögen diese Vapes aus den oben aufgeführten Gründen nicht. Aufgrund ihrer geringen Größe ist auch die Batterie kleiner. Kleine Batterien haben eine geringere Kapazität als die in größeren Vape Rigs. Abhängig von Ihrer Dampffrequenz müssen diese Akkus im Durchschnitt nach 1-2 Tagen aufgeladen werden.

Fazit

Wenn Sie zum Dampfen übergehen möchten, dann sind Pod-Vapes eine praktische Lösung. Mit den Vorteilen wie wartungsarmer Reinigung, vielen Geschmacksoptionen und diskreten Wolken sind geschlossene Pod-Systeme eine beliebte Wahl für neue Vapes.

Nun, da Sie all diese Informationen kennen, was ist das beste Vape-Pod-System für Sie? Treffen Sie Ihre Wahl und finden Sie den richtigen Pod Vape nur für Sie.